Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Die Umweltgewerkschaft Braunschweig – Wolfsburg führte am 1. Mai einen schönen Infostand im Bürgerpark durch. Gemeinsam mit dem VW Komitee luden wir 2 Arbeiter des VW – Werkes in Wolfsburg ein, ihre Gedichte und Bilder in unserem großen Zelt (4 mal 10 Meter) vorzustellen.

 

      IMG 9093 Gesamtews Zelt   IMG 9103 Ausstellung

Rund 140 Besucher*innen bestaunten die schönen Gedichte über den Arbeitsalltag der Montagearbeiter. Aus den Gedichten spricht auch Kritik an der menschenfeindlichen Umgebung der Montagelinien. Dieser Arbeitsalltag war vielen Besucher*innen bekannt und sie bedankten sich, dass der 1. Mai von uns genutzt wurde, die heutige Arbeit im Industriebetrieb auch so darzustellen, wie sie ist. Dass wir der Meinung sind, dass die Arbeiter – und Umweltbewegung zusammen kämpfen muss für bessere Arbeitsbedingungen, Arbeitsplätze und Umweltschutz fanden viele Besucher*innen sehr einleuchtend und richtig.

      IMG 9098 UG BereichIMG 9099 UG PLakateAS1 3195 Brennstoffzellenauto

Die Mitgliedschaft überlegten sich viele, aber keine*r konnte sich vor Ort durchringen, den Antrag auszufüllen. Bedenken hatten viele, ob wir unser großes Vorhaben auch umsetzen können und ob man gegen die Großkonzerne ankommen kann. Die Frage, dass die Großkonzerne die Hauptverursacher sind, und dass eine persönliche Verhaltensänderung zwar löblich ist, aber nicht die Zustände ändern wird, war vielen schon viel klarer als noch in den vorherigen Jahren.

Von großem Interesse war unser Brennstoffzellenauto. Wir hatten viele tiefere Gespräche und verkauften einiges Material. Wir verteilten 300 (?) der bundesweiten 1. Mai Flyer, die auch gerne und viel genommen wurden. Unsere 5 Schilder mit den 1. Mai Forderungen der Umweltgewerkschaft kamen ebenfalls gut an und wir können sie für die nächsten Proteste von Fridays for Future gut und immer wieder einsetzen.

Viele Grüße aus Braunschweig.

 

Die 50 neuesten Beiträge