Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Liebe Energie- und Klimaschutzfreunde,

der Weltklima-Gipfel 2020 wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt und auf November 2021 verschoben. Doch der Klimawandel schreitet inzwischen weiter voran.

Aus diesem Grund haben sich die nachfolgend genannten Verbände aus Braunschweig auf Einladung der Umweltgewerkschaft Braunschweig zusammengeschlossen, um am Samstag, den 14.11.2020, von 12:00 bis 15:00 Uhr, auf dem Schlossplatz den Weltklima-Aktionstag zu veranstalten.

Unter Beteiligung von

- Umweltgewerkschaft

- SI (Solidarität international)

- Jugendverband Rebell

- VW Komitee Braunschweig

- reka Braunschweig

- Kulturzentrum Mozaik,

- Bürgerinitiative Baumschutz

- MLPD

stellen wir die Frage: Wie können wir die Erde vor dem Kollaps retten?

Die Antworten interessierter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener sollen in Form von gemalten Bildern oder niedergeschriebenen Sätzen dargestellt werden. Entsprechende Plakate in A4-Format werden zur Verfügung gestellt. Im Laufe der Kundgebung werden diese dann auf einer Leine aufgehängt, um der Vielfalt der Meinungsäußerungen Ausdruck zu verleihen.

„Für uns als regionale Energie- und KlimaschutzAgentur (reka) ist diese Kundgebung eine Möglichkeit, halbwegs Normalität in Corona-Zeiten zu demonstrieren“, erläutert Heiko Hilmer, 1. Vorsitzender, „Corona wird bald überwunden sein, doch der Klimawandel bleibt.“

Selbstverständlich wird diese Kundgebung unter Einhaltung der geltenden Corona-Richtlinien durchgeführt.

Die 50 neuesten Beiträge