Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Es ging um die Frage: Wie können wir unsere Erde vor dem Kollaps retten? Denn der Klimawandel schreitet weiter voran.

UG BS Weltklimaaktionstag 2020

Zum Weltklima-Aktionstag trafen sich Umweltschützer vor dem Schloss.
Foto: Bernward Comes / Braunschweiger Zeitung

Auf dem Schlossplatz fand am Samstag der Weltklima-Aktionstag statt. Der Weltklima-Gipfel 2020 wurde aufgrund der Covid-Pandemie abgesagt und auf November 2021 verschoben. Doch der Klimawandel schreitet inzwischen weiter voran.

Mehrere Initiativen haben sich eingesetzt

Aus diesem Grund haben sich die Umwelt-Gewerkschaft, die SI (Solidarität international), der Jugendverband Rebell, das VW Komitee Braunschweig, die regionale Energie- und Klimaschutz-Agentur (Reka), das Kulturzentrum Mozaik und die Bürgerinitiative Baumschutz zusammengetan und veranstalteten den Aktionstag.

Klimarettungsideen wurden gemalt

Wie können wir die Erde vor dem Kollaps retten? Die Antworten der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen wurden in Form von gemalten Bildern oder niedergeschriebenen Sätzen dargestellt. Im Laufe der Kundgebung wurden diese dann auf eine Leine aufgehängt, um der Vielfalt der Meinungsäußerung Ausdruck zu verleihen.

Die 50 neuesten Beiträge