Zu den Ortsgruppen

bitte ganz nach

unten scrollen!

 

26 interessierte Personen lauschten interessiert den Ausführungen der beiden Aktivistinnen von Canto Vivo aus Peru. Sie erzählten von ihren Baumpflanzungen mit Jugendlichen und Kindern auf bisher kahlem Untergrund, der so kein Wasser aufnehmen und speichern kann. Außerdem verbinden sie es mit ökologischen Bildungsveranstaltungen, gerade auch für die jungen Leute und Kinder. Sogar in Jugend-Strafvollzugsanstalten klären sie die Insassen über die Notwendigkeit dieser Arbeit auf. 

UG Veranstaltung Essl mit CV Peru 6.9.22

Sie besitzen auch eine eigene Radiosendung, wo sie in den Weiten des großen Peru auch die entferntesten Gebiete erreichen. Ein weiteres Projekt ihrer Arbeit ist das Anlegen von "Gärten der Solidarität", wo sie Jugendliche anleiten, selbst Gemüse für die Ärmsten der Armen anzubauen, und auch hier die Bevölkerung von der Wichtigkeit ihrer Aktionen überzeugen können.

Der ca eine Stunde lange Vortrag wurde vom Publikum mit viel Beifall bedacht. Dann konnten Fragen,  Bemerkungen und Anerkennung an die beiden charmanten Frauen gestellt werden. Bei Butterbrezeln und Getränken wurde so der Abend gemütlich ausklingen lassen.

Vielen Dank für die Organisation des Besuches geht an Gerry vom UG-Büro in Berlin. Außerdem geht ein Dankeschön an Matze vom Bundesvorstand, der wohl den stressigsten Job an diesem Abend hatte, er übersetzte nämlich vom Spanischen ins Deutsche und wieder zurück.  Danke an alle die dabei waren, und so zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

Aktiv gegen Weltkriegsgefahr UG Plakat2022 DIN A4 210x294

Die 50 neuesten Beiträge