Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

[Update 20.11.2020] drei Redebeiträge:

http://www.linksdiagonal.de/2020/11/20/redebeitraege-umwelt-und-klima-aktionstag-2020-in-essen-kray/

---

In Essens Vorort Kray versammelten sich am 14. November gut 20 Leute mit einem bunten Aktionsstand vor der Barbarakirche, um Protest und ihre Forderungen im Kampf gegen die drohende Umweltkatastrophe zum Ausdruck zu bringen. Immer wieder blieben Passanten stehen, informierten sich, nickten Zustimmung.

Als Veranstalter hatte die örtliche Gruppe der Umweltgewerkschaft, zusammen mit dem Internationalistischen Bündnis Essen/Mülheim den Stadtteil auch zur Erinnerung an die große Umweltdemo hier vor genau fünf Jahren ausgesucht, die das Ende der PCB-Vergiftung durch eine Krayer Shredderfirma einleitete. Erfolgreich nach dem Motto: Um uns selber müssen wir uns selber kümmern!

Und so waren Mitstreiter der damaligen Bürgerinitiative gekommen, aber auch Rotfüchse, Rebellen, Umweltkämpfer*innen der MLPD, von Courage und einfach Neugierige. Angegriffen wurde der Versuch, die wachsende Bedrohung von Klima und Umwelt angesichts der Wirtschafts- und Coronakrise wegzuschieben, angegriffen wurde auch das Chaos des Merkelschen Krisenmanagements, das Gesundheitsschutz im Munde führt, aber nur was der Profitwirtschaft nicht schadet – und so den Massen die Hauptlasten aufbürdet. Vielseitige Redebeiträge, guter Zuspruch – darin waren sich die Teilnehmer einig.

Die 50 neuesten Beiträge