Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

 

Umweltgewerkschaft

     

Regionalgruppe Essen/Mülheim

 Pressemitteilung  

Das Steinkohle Kraftwerk-Datteln IV,
steht gegen alle Ziele,
über die in Glasgow verhandelt werden soll.

zum Weltklimatag in Essen, Mülheim, Datteln, Glasgow

 

 

Kontakt:
Email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:www.umweltgewerkschaft.org

 

4. November 2021

 Am kommenden Samstag fahren Aktivisten der Umwelt-bewegung nach Dattel, um am Weltklimatag gegen den Betrieb des Kohlekraftwerks DATTELN IV zu protestieren.

Für Essen und Umgebung ist für die gemeinsame Anreise am Essener Hauptbahnhof verabredet:
der Infotafel ab 09:20 Uhr / ab 09:35 Uhr an Gleis 4
um dann den Zug RE2 um 9:41 auf Gleis 4
nach Mark-Sinsen nehmen zu können. 
Ein Treffpunkt in Mülheim für eine gemeinsame Hinfahrt ist um 10.30 Uhr
am Mülheimer Hauptbahnhof-Vorplatz verabredet.

Inzwischen läuft die Mobilisierung zu dieser Demonstration in Datteln auf Hochtouren! Auch Umweltaktivisten aus Datteln, insbesondere die Dattelner Initiative "Datteln 4 Stoppen wir", ist mit dazu eingeladen worden. Zur gleichen Zeit, am 6. November, ist  gleichzeitig auch eine Delegation der Umweltgewerkschaft bei dem Gegengipfel (COP26 Coalition) in Glasgow.

Dort werden sie Datteln IV auch als ein Symbol einer verfehlten Klimapolitik ansprechen, und über den gemeinsamen Kampf gegen dieses Steinkohlekraftwerk sprechen. (*) Das Steinkohle Kraftwerk-Datteln 4, das erst nach dem sogenannten Kohlekompromiss in Betrieb ging, steht gegen alle Ziele, über die in Glasgow verhandelt werden soll. Es wurde eine der größten Dreckschleudern gebaut und in Betrieb genommen, die den Klimakiller CO2 frei setzt, und mit Blutkohle aus Kolumbien, China und Russland befeuert wird. Rund 40% der deutschen Treibhausgas Emissionen werden durch die Energiewirtschaft verursacht. Die „Kohlekommission“ hat selbst in ihrem völlig unzureichenden sogenannten „Kohlekompromiss“ 2019 empfohlen, das neue Kohlekraftwerk Datteln IV nicht mehr in Betrieb zu nehmen.

Trotz der immer bedrohlicheren Entwicklung der globalen Klimakrise ließen alle Parteien der letzten Bundesregierung und Landesregierung NRW die Inbetriebnahme zu – und behindern damit den Ausbau der erneuerbaren Energien!



zu: (*) Zitat aus einem Flugblatt, 
das in Glasgow verbreitet werden soll:aus Support of the COP26 Coalition in Glasgow and events in Germany on 6th November 2021

In Germany the Umweltgewerkschaft (environmental union) is calling (together with miners, Kumpel für AUF) for a shutdown of the coal-fired power plant "DATTELN4" in North Rhine-Westphalia on 6.11.2021. The commissioning of the power plant was illegal; the burning of coal and other fossil fuels has to stop if we want to prevent a global environmental disaster...
 
 
An die Mülheimer Medien
mit der Bitte um Veröffentlichung und Abdruck
 
NRW-weiter Protest gegen Kohlekraftwerk Datteln IV

Am kommenden Samstag, 6. November wird erneut zur Mitte der derzeit laufenden Weltklimakonferenz zu einem weltweiten Umwelt-Aktionstag mit Protestaktionen für dringende Sofortmaßnahmen zur Rettung des Weltklimas und zum konsequenten Schutz der Umwelt aufgerufen.
In NRW findet dazu am Samstag 6. November eine landesweite Protestaktion "Datteln IV stilllegen! Arbeiter:innen und Umweltkämpfer:innen gemeinsam gegen das Kohlekraftwerk DATTELN IV und für neue Arbeitsplätze vor Ort" statt, zu der die Umweltgewerkschaft mit aufruft und mobilisiert. Das Steinkohlekraftwerk Datteln IV, das erst nach und mit dem sogenannten Kohle-Ausstiegs-Kompromiss in Betrieb ging, steht gegen alle Ziele, über die in Glasgow eigentlich verhandelt werden soll.
Beginn ist um 11:55 Uhr „Am Tigg“ in Datteln. Treffpunkt in Mülheim für eine gemeinsame Hinfahrt ist um 10.30 Uhr am Hauptbahnhof-Vorplatz.
 
 
 

 
 
 
 

Die 50 neuesten Beiträge