Zwei getrennte Aufaktkundgebungen!

14h, Marienplatz, B14 -> mit Demozug

14h, Neckartor, B14 -> mit Demozug

=> Zentrale Kundgebung Oper, B14

Redebeiträge Dr. Carola Eckstein, Jürgen Merks: Die B‘scheißerle AG, N.N.

Musik Capella Rebella, Lokomotive Stuttgart

Ende 17h

 

Der Gedanke:

Einen Tag pro Jahr generell auf das Auto zu verzichten, wird bereits von vielen Staaten der Europäischen Union und darüber hinaus  von vielen Kommunen und Städten unterstützt. Seit 2000 fndet auf Initiative der EU-Kommissarin Wallström und einiger EU-Staaten der
autofreie Tag jährlich am 22. September statt.

Die Unbeteiligten:

Der Stuttgarter Gemeinderat und die Stuttgarter Stadtverwaltung, mit einem grünen Oberbürgermeister an der Spitze, schaffen es nicht, sich dieser symbolträchtigen Aktion anzuschließen. Anträge im Gemeinderat wurden abgelehnt oder nicht bearbeitet.

Unser Motto:

Es gibt nichts Gutes außer man tut es (Erich Kästner).
Wenn die Stadtverwaltung an der Europäischen Mobilitätswoche nicht teilnimmt, den Autofreien Sonntag und schnelle, wirksame Maßnahmen für eine Verkehrswende blockiert, müssen wir Bürger und Umweltverbände handeln und den autofreien Sonntag notgedrungen selbst organisieren.

Der Hintergrund:

Der menschenbedingte Klimawandel wird durch die erhöhten Treibhausgase verursacht. In Baden-Württemberg ist der Verkehr der größte CO2-Emittent. Ein Umsteuern für eine nachhaltige Mobilität ist dringend notwendig. Die Stuttgarter Bürger sind klimatisch durch die Kessellage von allen Landeshauptstädten am härtesten betroffen. Im Winter: Inversionswetterlagen (Anreicherung der Luf mit gifigen Schadstoffen) im Sommer windstille Tropennächte dazu Feinstaubhauptstadt, und Stauhauptstadt. Regierung und Behörden nehmen den Rechtsbruch bei den Grenzwertüberschreitungen von Feinstaub und Stickoxiden seit vielen Jahren hin.

Unser Ziel:

Eine lebenswerte Stadt mit weniger Verkehr, Stress, Lärm und besserer Luf - eine nachhaltige Verkehrswende nicht am Sanktnimmerleinstag, sondern jetzt!

https://de.wikipedia.org/wiki/Autofreier_Tag

 

ADFC-KV • BI Neckartor • BUND-KV • Critical Mass • die AnStifter • Esslingen-Feinstaub-Lärm e.V. • FUSS e.V. Stuttgart • Klima- und Umweltbündnis Stuttgart • Kommunale Stadtwerke e.V. • Mobilfunk in Stuttgart – Bürgerinitiative Stuttgart-West • Naturfreunde Stuttgart e.V. • Plattsalat West • Robin Wood Regionalgruppe • Stuttgart laufd nai • Stuttgart Solar e.V. • Umweltgewerkschaf e.V. - OG • VCD KV • Verkehrswende jetzt.de

Spenden: Die AnStifter, Betreff: Verkehrswende jetzt, IBAN: DE31 4306 0967 7000 5827 01

Bitte nicht wild plakatieren!

V.i.S.d.P.: Manfred Niess, Kernerstraße 22b, 70182 Stuttgart