Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Siebenmühlental 1Bei bestem Wanderwetter ging es los und hinein in den Schönbuch. Wir waren zu fünft und die Stimmung war gut. Der Reichenbach ist ein kleiner aber kräftiger Bach der sich durch das Tal schlängelt und trotz seiner Kürze bis zu dreizehn Mühlen einst betrieben hat. Es ist erstaunlich mit wie wenig Wasser so eine große Mühle betrieben werden kann. Unser Wanderweg war über weite Strecken hinweg eine frühere Bahnstrecke die zurück gebaut wurde.

So sehr wir in der Stadt für Radwege kämpfen, so unangenehm ist es uns, auf einem Wanderweg große Mengen an Radfahrern zu begegnen. Wenn die Wege breit genug sind, kein Problem. Doch bei engen und unbefestigten Wegen ist es für Wanderer und wahrscheinlich auch für Radfahrer misslich. Hier muss noch einiges getan werden. Da das Siebenmühlental gut mit Gaststätten bestückt ist, hatten wir auch zu Coronazeiten leicht einzukehren und uns zu erfrischen.

 

Die 50 neuesten Beiträge