Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Heute waren wir schneller im Knast als erwartet. Warum?

Lima Baumpflanzaktion Prison04

CANTO VIVO hatte uns eingeladen, an einer Baumpflanzaktion in einem Jugendgefängnis von Lima teilzunehmen. 1200 männliche Jugendliche sitzen hier lange Strafen ab. Nach strenger Personenkontrolle betraten wir einen sehr großen Hof. Sportplatz, Schulgebäude, kleine Bäume und Grünstreifen, Wachpersonal.

Eine Gruppe von 17-18 jährigen Jungen mit ihren Lehrerinnen erwarteten uns. Sie wirkten trotz ihrer Jugend schon ein bisschen vom Leben gezeichnet. Einige waren sichtlich interessiert, andere eher nicht. Sie alle stammen aus armen, oft entwurzelten Familien.

Einführenden Worte, kurze Vorstellung von uns Umweltgewerkschaft-Besuchern, Fragen und Antworten, warum Bäume wichtig sind. Dann gings mit unseren drei mitgebrachten jungen Obstbäumen, Humus und organischem Dünger los ans Einpflanzen. Wir beteiligten uns an den kleinen Pflanzgruppen und kamen ein bisschen ins Gespräch. Besonders nett war Juan-Carlos, der nur so lossprudelte obwohl wir fast kein Wort verstanden. Er war sichtlich stolz auf die winzigen Pflanzen im liebevoll angelegten Wüstensand-Garten, die er pflegte.

Eine junge Aktivistin von CANTO VIVO führt seit zwei Jahren wöchentlich einen Umwelt-Workshop im Jugendgefängnis von Lima durch. Solche Baumplanzaktionen wie heute sind Teil davon.

Es geht um Sensibilisierung, Aufklärung und Bildung für und mit den jungen Straftätern. Sie haben teilweise kaum die Grundschule absolviert, und vor allem diejenigen, die aus der Großstadt stammen, haben meist keine Ahnung und kein Gefühl für Natur oder warum Umweltverschmutzung ein großes Problem ist – und wer dafür hauptverantwortlich ist.

CANTO VIVO  leistet eine geduldige Bewusstseins-Arbeit unter diesen Jugendlichen. Und auch das beteiligte Gefängnispersonal lernt dazu.

Am Schluss wurde gemeinsam der Slogan der Umweltgewerkschaft auf spanisch gerufen:
„Todos juntos salvemos la Tierra del colapso!“ - Gemeinsam die Erde vor dem Kollaps retten! Eine ungewöhnliche und beeindruckende Umweltarbeit haben wir da heute erlebt!

(hier einige Bilder, die der uns begleitende Wachmann gemacht hat; wir selbst durften nicht fotografieren. Die Gesichter der Jugendlichen sind unkenntlich gemacht)

 

Lima Baumpflanzaktion Prison02Lima Baumpflanzaktion Prison03Lima Baumpflanzaktion Prison01

Die 50 neuesten Beiträge