Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Die Fahne von TERRE DES FEMMES (französisch für ‚Erde der Frauen‘) zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen hängt in den Tagen um den 25. November im Schaufenster des Umweltgewerkschafts-Büros in Berlin.

In unserem Grundsatzprogramm heißt es:

"In der Zusammenarbeit von Arbeiter-, Frauen-, Jugend-, Friedens- und Umweltbewegung sehen wir ein großes Potenzial des aktiven Umweltschutzes. Die internationale Frauenbewegung bereichert die Umweltbewegung mit ihrer Kritik an der Zerstörung der Lebensgrundlagen durch die fortschreitende Umweltzerstörung."

UG Büro Schaufenster Tag gege Gewalt an Frauen2021

Zur Geschichte des Tages : Hintergrund für die Initiierung des Aktionstages war der Fall Mirabal. Die drei Schwestern Mirabal, Mitglieder der „Movimiento Revolucionario 14 de Junio“, wurden 1960, nach mehreren vorangegangenen Verhaftungen, in der Dominikanischen Republik durch Militärangehörige des damaligen Diktators Rafael Trujillo verschleppt und schließlich ermordet. 1981 wurde bei einem Treffen lateinamerikanischer und karibischer Feministinnen der 25. November zum Gedenktag der Opfer von Gewalt an Frauen ausgerufen (Dia Internacional de la No Violencia Contra la Mujer) und 1999 offiziell durch die Vereinten Nationen (Resolution 54/134) aufgegriffen.(Quelle: Wikipedia)

 

Die 50 neuesten Beiträge