Kontakt: Matti Holtz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datum und ZeitWerThemaBemerkung
15.08.17 15 Uhr ? Vorstand Beratung der Arbeit; Bildung: Welche Rolle spielt der PKW-
und LKW-Verkehr beim Weltklima?
 
03.09.17 15.30Uhr ? Gruppe 4. Treffen: Vorbereiten Weltklimakonferenz; 4. Rechenschaft
Bundesvorstand; Bildung: Welche Rolle spielt der PKW- und
LKW-Verkehr beimWeltklima? Was können wir in BS tun?
 
07.10.17 15h Vorstand Weltklimatag und Weltklimakonferenz; Konkrete Absprachen
dazu; Einladung Jahreshauptversammlung UG-BS;
Bildung:
Konsumgesellschaft, moderne Schifffahrt und die
Auswirkungen auf das Weltklima? Was müsste sich ändern
das es ohne Klima-
zerstörung funktioniert?
 
04.11.17 11h Gruppe 5. Treffen: Vorbereitung Bundesdelegiertenkonferenz UG;
Delegierten Wahl; Bildung: Konsumgesellschaft, moderne
Schifffahrt und die Auswirkungen auf das Weltklima? Was
müsste sich ändern das es ohne Klimazerstörung funktioniert?
 
6. - 17.11.17   UN-Weltklimakonferenzen  
11.11.17 Alle ICOR Weltklimatag; Aktion in Braunschweig?
2. + 3.12.2017   Bundesdelegiertenkonferenz Umweltgewerkschaft;  
16.12.17 15h Vorstand Planung Jahreshauptversammlung; Bildung: Rechenschafts-
bericht – wie und warum mach man so etwas?; Kandidaten
Abends SI-Weihnachtsfeier
20.01.18 Gruppe Jahreshauptversammlung 2018  

Protestkundgebung gegen die Verursacher und Profiteure des VW-Abgasbetrugs

Am Samstag, den 18.2.17 fand auf dem belebten Braunschweiger Kohlmarkt die Protestkundgebung gegen die Profiteure und Umweltverbrecher der VW Krise statt. Rund 50 dauerhafte Teilnehmer und viele Passanten verfolgten die Diskussion am offenen Mikrofon.
Aufgerufen hatte das Braunschweiger VW-Widerstandskomitee und das internationalistische Bündnis. Es beteiligten sich auch die Umweltgewerkschaft, Kollegen von Daimler und Airbus aus Hamburg und Bremen, Rebell und MLPD, sowie die Opelaner von „Offensiv“ die extra aus Bochum angereist waren.