Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Am Freitag, dem 25.09.2020 fand wie letztes Jahr ein globaler Klimastreik statt. Wie in hunderten anderen deutschen Städten gab es auch in Chemnitz eine Demonstration. Insgesamt beteiligten sich mehrere Hundert Menschen. Mitglieder und Unterstützer der Umweltgewerkschaft zogen gemeinsam mit den Bewegungen Fridays for Future, Students for Future und Scientists for Future sowie mit Gewerkschaftsvertretern und anderen Teilnehmern durch das Stadtzentrum. In Redebeiträgen wurde deutlich gemacht, dass es eine Verkehrswende in der vom Auto dominierten Stadt Chemnitz braucht. Dazu sind Fahrrad- und ÖPNV-Infrastruktur sowie gute Tarifverträge und attraktive Arbeitsbedingungen für die Beschäftigen beim ÖPNV nötig, um dem Personalmangel entgegenzuwirken. Zudem wurde eine umweltorientierte Wirtschaftsweise gefordert, anstelle der derzeitigen globalisierten und rein profitorientierten. Unter anderem müssen Regionalität und Nachhaltigkeit bei der Lebensmittelproduktion ermöglicht und gefördert werden.

6969151 M650x433C1008x680o5x0 neu

Die 50 neuesten Beiträge