Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

 Klimademo 24.9.21 Ulm 2Klimademo24.9.21Ulm 1

Es war seit längerem wieder gelungen, mehr Menschen zu einem "Klimastreik" zu mobilisieren, es kamen 2500-3000 Personen aller Altersgruppen, aber mit großem Anteil junger Leute. Die offiziellen Rednerinnen waren junge, neue Gesichter, eine Hauptrednerin war 16. Unterm Strich: Ein Aufschwung der Klimaschutzbewegung auch in Ulm!

Leider orientierten aber alle Ansprachen auf die für "unser Schicksal entscheidende Klimawahl". Paradoxerweise wurde gleichzeitig allen Bundestagsparteien attestiert, dass mit ihren Wahlprogrammen das 1,5 Grad Ziel nicht erreicht werden kann. Auch das 1,5 Grad Ziel wurde wieder unkritisch aufgegriffen. Denn seit der Pariser Klimakonferenz suggeriert das 1,5-Grad-Ziel, dass wir ein entsprechendes CO-2-Budget hätten, also einen Freifahrtschein, um dieses noch schnell aufzubrauchen! Tatsächlich ist aber ein sofortiger Stopp des CO-2-Anstiegs sowie eine Reduzierung der Treibhausgase zu forderm.

Unserer Ansicht nach ist der alleinige Focus auf Wahlen problematisch. Hat sich denn nach der "BW-Klima-Landtagswahl" und nach der" Europa-Klima-Wahl" wesentlich etwas geändert? Wir meinen, dass der Widerstand gegen die mutwillige Zerstörung des Klimas wachsen muss, und er muss sich gegen die Hauptverursacher in Industrie und Banken richten. Kritik am Kapitalismus kam so gut wie nicht mehr vor in den Reden. Bei den Demonstranten aber sehr wohl (z.B. "Planet statt Profit")

In Ulm wurde schon wieder OrdnerInnen versucht, Auftritte von Parteien auszuschließen wodurch eine breitere Diskussion über die Strategie im Umweltkampf erschwert wird.

Trotzdem war auch Ulm ein großartiger Erfolg und ein Beweis für das Wiedererstarken der Klima- und Jugendrebellion. In vielen Gesprächen führten wir die Auseinandersetzung über verschiedene Fragen in solidarischer Weise. Unsere Flyer wurden gerne genommen, ein Jugendwerbeflyer und einer zu unserer Schwerpunktaufgabe EBS-Verbrennung (Gelber- Sack- Verbrennung in Zementwerken).

Die 50 neuesten Beiträge