Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Verkehrswende jetzt

Wir erleben jeden Tag den Verkehrsinfarkt durch lange Staus in und um Bremen. Wir erleben eine Zunahme von Gesundheitsschäden wie Asthma und Demenz und die
Zerstörung der Umwelt und des Klimas durch CO2 und Feinstaub. Wenn wir unsere Mutter Erde vor dem drohenden Kollaps retten wollen, dann muss sich gewaltig was verändern. Ökologische Verkehrskonzepte, nachhaltige Mobilität und naturschonenden Technologien wären längst möglich. Aber die große ökologische Wende blieb bisher aus, denn die Profiteur*innen sind mächtige Akteur*innen in Wirtschaft und Politik.

Der neue Koalitionsvertrag des Bremer Senats aus SPD/Grünen/Linke enthält nur wenige Sofortmaßnahmen. Der sinnvolle Ausbau des Radnetzes bleibt ein Tropfen auf den heißen Stein. Warum soll die Bremer Innenstadt erst 2030 autofrei sein? Warum wird der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und seine kostenfreie Nutzung in einen Prüfausschuss vertagt, obwohl sich dies viele Bremer*innen wünschen? Die konkrete Verkehrswende wird ersetzt durch hübsche Lippenbekenntnisse. Das wollen wir nicht hinnehmen!

„Klimaschutz und Verkehrswende – Jetzt!“

Veranstaltung am Sonntag, 10.11.19 um 16 Uhr (Bremen, Gemeindezentrum Zion, Kornstr.31)

Dort werden wir über Lösungswege und praktische Veränderungen diskutieren:

  • wie zeigt sich die verheerende Wirkung des Verkehrs auf das empfindliche Klimasystem und auf die Gesundheit?
  • kann das Elektroauto den Verbrenner ökologisch sinnvoll ersetzen?
  • wer sind die Verantwortlichen, die sich einer Verkehrswende entgegenstellen?
  • wie kann die Verkehrswende in Bremen aussehen und wie erreichen wir sie?
  • wie kann der Kampf für Arbeitsplätze und Umweltschutz geführt werden?
  • welche ökologischen Visionen gibt es und wie können sie realisiert werden?

Veranstalter: Umweltgewerkschaft e.V. - Regionalgruppe Bremen/Oldenburg

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die 50 neuesten Beiträge