Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

20201114 113125 2

Wie in vielen anderen Städten ergriff auch die Umweltgewerkschaft Ulm die Initiative für den Weltklima-Aktionstag.

Es waren 25 Dauer-Teilnehmer*innen verschiedener Ulmer Gruppen. 10 Kurzreden wurden gehalten. Themen:  Einschätzung des Pariser Klimaabkommens, kritische Solidarität mit Fridays for Future, Kohleausstiegsgesetz, Energiewende, Ulmer Klimaschutzkonzept und die Frage der Systemveränderung. Abstand  und  Mund-/Nase-Masken waren für uns selbstverständlich.

Leider sind einige etablierte Gruppen der Ulmer Umweltbewegung der Einladung nicht gefolgt. Wegen Corona? Aus Vorbehalten gegen Kapitalismuskritik?

Hier einer der gehaltenen Redebeiträge

Hier der bundesweite Flyer zum Weltklima-aktionstag 2020

Die 50 neuesten Beiträge