Zu den Ortsgruppen:

bitte ganz nach

unten scrollen

 

Hilfseinsatz in Iversheim, Bericht vom 22.10.2021:

 Am 21.10. begannen wir in guter Laune unseren Hilfseinsatz in Bad Münstereifel / Iversheim. Später kamen noch 3 unserer Helfer*innen, so dass wir insgesamt 7 waren. Wir wollten eigentlich Müll aus dem Fluss sammeln, doch wir wurden von den freundlichen Helfer*innen vor Ort gebeten, beim Aufräumen des Spielplatzes zu helfen. 
 
ahr 20211021 103225
Später waren wir noch bei einer älteren Frau ohne Angehörige, und haben den Putz von den Wänden gestemmt, damit die Handwerker später verputzen konnten. Die Dame erzählte uns ihre Geschichte. Sie hat mit ihren 5 Pudeln 3 Tage ohne Essen im oberen Stockwerk ausgeharrt, und wurde schon für tot erklärt. Als sie endlich gefunden wurde, wurde sie über das Fenster versorgt, bis das Wasser endlich abfloss. 
Wir hörten noch andere Geschichten. So berichtete ein Feuerwehrmann, dass sie mit dem Feuerwehrwagen im Tal festgesteckt sind und das Wasser haben steigen sehen. 
 
 
 
Der Leiter der selbstorganisierten Hilfe ist erfahren im Rettungsdienst und ist aus eigenem Antrieb noch in der Flutnacht angereist und seitdem geblieben. Vom Sportheim Iversheim aus organisieren viele helfende Hände alle dringenden Sofortmaßnahmen, die benötigt werden. Wir führten mehrere Interviews und besprachen schon konkrete Projektvorschläge für Spenden von uns an ihre dringend benötigten stellen. 
 
 
 
ahr 20211021 182240
ahr 20211021 121430
Heute fahren wir nach Sinzig und arbeiten mit den Flüchtlingen.
 
Viele Grüße aus Bonn.

Die 50 neuesten Beiträge