Beschleunigter Übergang in die globale Klimakatastrophe muss dringend gestoppt werden!

Organisiert breite Proteste zum Weltklima-Aktionstag am 8.Dezember 2018 in allen größeren Städten!

Die Hitzewelle in Deutschland 2018 bis hinauf nach Skandinavien sprengte alle Rekorde in Bezug auf Dauer und Temperaturen. Selbst am Polarkreis wurden 30 Grad gemessen! Die neueste Studie des „Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung” warnt vor einer „Heißzeit” mit bis zu 5 Grad höheren Durchschnittstemperaturen in wenigen Jahrzehnten.
Doch Umweltministerin Svenja Schulze erklärte kürzlich, dass die „Klimaziele” in Deutschland für das Jahr 2020 „verfehlt” werden – anstatt alles zu tun, das Ruder noch herumzureißen! US-Präsident Trump verkündete im Sommer 2017 den Austritt der USA aus dem sowieso schon völlig unverbindlichen „Pariser Klimaabkommen”.
Doch überall auf der Erde zeigen immer krassere regionale Extremwettererscheinungen, dass die verheerende Klimaveränderung längst im Gange ist. Wechselwirkungen mit anderen Umweltzerstörungen, etwa die fortschreitende Regenwaldvernichtung oder die immer umfangreichere Massentierhaltung, beschleunigen diesen Prozess zusätzlich.


Es droht eine globale Klimakatastrophe, die die Existenz der ganzen Menschheit gefährdet. Radikale Sofortmaßnahmen sind nötig!
Diese sind aber bei der 24. UN-Weltklimakonferenz („COP24”) vom 3. bis zum 14. Dezember in Katowice/Polen erneut nicht zu erwarten. Die polnische Regierung will sogar mit drakonischen Maßnahmen gegen Klima-Proteste während der Konferenz vorgehen! Eine globale Umwelt- und Klimakatastrophe wird mutwillig in Kauf genommen.

 

Weltweiter Widerstand dagegen! Jede*r kann und muss dazu beitragen - es ist unsere Umwelt, es ist unsere Zukunft, so muss es auch unser aller Widerstand werden!

Organisieren wir am 8.12. regionale Protestdemonstrationen in allen größeren Städten Deutschlands! Den Protesten zum Weltklimagipfel in Katowice gehört unsere Solidarität!

Wir fordern:
● Drastische Sofortmaßnahmen für den Klimaschutz!
● Der Ausstoß von CO2 und anderen Treibhausgasen muss radikal reduziert werden!
● Rasche und vollständige Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien!
● Schnellstmögliche Umstellung auf ein Verkehrssystem, das auf die Nutzung fossiler
Brennstoffe verzichtet!
● Sofortige weltweite Stilllegung und Entsorgung aller Atomanlagen auf Kosten der
Betreiber!